EcoUp!

Heute war der große Tag. Ich konnte in der Autostadt meinen EcoUp! abholen. Zusammen mit Rudi und meiner Mama fuhren wir mit dem Zug nach WOB und waren gegen 9:10 Uhr im Kundencenter.

Nach einer kurzen Wartezeit wurden wir von einer Dame empfangen, die mir die KFZ-Kennzeichen abnahm, meine Personendaten mit dem PC abglich und uns schließlich die Abholer- bzw. Gästetickets aushändigte.

Da die Übergabe für 11:30 Uhr geplant war, hatten wir noch etwas Zeit und sahen uns auf dem Gelände um. Seit dem letzten Mal (2011) hatte sich einiges geändert, so zum Beispiel der Lamborghini-Pavillon, den wir besuchten. Dort wird für ca. 6 Minuten ein Multimediashow gezeigt, die auch gehörig aufs Ohr geht. Bei Gelegenheit sollte man es sich ansehen/anhören.

Im Pizza A Mano tranken wir Kaffee, kauften im Zeithaus noch Kleinigkeiten und waren dann kurz nach 11:00 Uhr im Abholerzentrum, wo ich im Zubehörshop noch das PID-Cover sowie 2 Müllbehälter für den Up! kaufte.

Am Gate C sahen wir bereits von oben meinen neuen Wagen und an der Treppe stand bereits der Einweiser von VW, der uns hinunter führte und sich zusammen mit mir in den Wagen setzte.

Ich probierte als erstes das Radio aus, ob es auch den DAB+ Empfang beherrschte, was es tat. Währenddessen packte der VW-Mann das Navi-Gerät „maps & more“  aus und setzte es an die entsprechende Stelle. Es verbindet sich automatisch mit dem elektronischen System des Ups und kann dann auch nur noch im vollen Umfang in diesem Up! genutzt werden. Als normales Navi funktioniert es auch in jedem anderem Fahrzeug.

Ungefähr 30 Minuten verbrachten wir im Auto, während Mama und Rudi draußen warteten. Dann stiegen wir ein und fuhren hinaus, machten eine Runde im Probeparcour und stellten den Wagen auf dem Parkplatz.
Denn schließlich mussten wir ja noch Currywurst essen.

30. September 2014 von Jens
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für EcoUp!